Gemeinde Inzlingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Starkregenrisikomanagement

Abschluss der Arbeiten zum Starkregenrisikomanagement der Gemeinde Inzlingen

Zwischenzeitlich konnten die Arbeiten zum Starkregenrisikomanagement der Gemeinde Inzlingen abgeschlossen werden. Wie in der Bürgerversammlung dargestellt, mussten dazu noch die Phasen 2 Risikokartierung und Phase 3 Handlungskonzept fertiggestellt werden. Im Zuge der Informationsvorsorge waren von der Gemeinde bereits zwei Bürgerversammlungen im Juli 2018 und Juli 2019 veranstaltet worden. Zusätzlich sind die Ergebnisse der Phase 1- Gefährdungsanalyse in Form der Starkregengefahrenkarten auf der Homepage der Gemeinde veröffentlicht worden und stehen dort jedermann zum Download zur Verfügung.


In den Starkregengefahrenkarten sind sämtliche Risikobereiche in der Ortslage und den angrenzenden Außenbereichen der Gemeinde dargestellt. Die Risikobereiche waren bereits in den beiden Bürgerversammlungen vorgestellt und erläutert worden.
Das online-Angebot auf der Homepage der Gemeinde wurde nun nochmals um die Ergebniskarte der Phase 2 – Risikoanalyse erweitert, in der die von Starkregenüberflutungen besonders betroffenen Bereiche nochmals detailliert dargestellt sind. Die dazugehörige Tabelle beschreibt die im jeweiligen Bereich auftretenden Risiken.


In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass nach Wasserhaushaltsgesetz WHG §5 Abs. 2 jede Person, die von Hochwasser betroffen sein kann, verpflichtet ist, geeignete Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor nachteiligen Hochwasserfolgen und zur Schadensminderung zu treffen. Für Vorsorgemaßnahmen an privaten und gewerblichen Objekten sind also die Eigentümer bzw. Besitzer zuständig. Bei in diesem Zusammenhang auftretenden Fragen, können die veröffentlichten fachlichen Links eine entsprechende Unterstützung sein.

Aus der Gefährdungsanalyse hervorgegangene Risikobereiche - Risikobewertung nach räumlichen Schwerpunkten

Starkregengefahrenkarten

Informationsmaterial

Wie in der Bürgerversammlung am 16.07.2019 bereits angekündigt, hat die Gemeinde Inzlingen das Kartenangebot zu den Starkregen-Gefahrenkarten um Links zu Informationsbroschüren verschiedener Verbände und Städte ergänzt, in denen Informationen für Haus- und Wohnungseigentümer zusammengetragen sind, die sich für den präventiven Schutz von möglichen Kellerüberflutungen in Folge von Starkregen-Ereignissen interessieren.
Die angebotene Liste stellt nur eine kleine Auswahl des sehr breiten, im Internet recherchier- und abrufbaren Angebots an Informationsmaterialien und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit an durchführbaren Maßnahmen.
Die Auswahl der links erfolgte rein zufällig und soll den Bürgern der Gemeinde die Suche nach entsprechendem Informationsmaterial erleichtern.
Die Auflistung insgesamt bzw. die Reihung der dargestellten links stellt keine Wertung durch die die Gemeinde Inzlingen dar.
Die Veröffentlichung der in der Bürgerversammlung vorgestellten Kartendarstellung zu Risikobereichen und Risikoobjekten kann erst zu einem späteren Zeitpunkt nach Freigabe durch die Genehmigungsbehörden erfolgen.


Links zur Starkregen-Vorsorge für Hauseigentümer:

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen:
https://www.wohneigentum.nrw/wohneigentuemer-infos/Flyer-Alles-klar-bei-Starkregen.htm
Stadt Hamburg:
https://www.hamburg.de/contentblob/3540740/532fea8f76e2565c7a9347a8f59b4054/data/leitfaden-starkregen.pdf
Stadt Karlsruhe, Tiefbauamt:
https://www.karlsruhe.de/b3/bauen/tiefbau/entwaesserung/grundstuecksentwaesserung/HF_sections/content/ZZnOWiEeewh1Uc/1541670685672/kellerueberflutung.pdf
Stadt Wiesbaden:
http://www.wiesbadenaktuell.de/fileadmin/PDF/2014/Neue_ELW_Broschuere_zum_Schutz_vor_Kellerueberflutung.pdf
Stadt Ochsenhausen:
https://www.ochsenhausen.de/fileadmin/Dateien/Dateien/Unwetterschutz/schutz_vor_kellerberflutung_0.pdf
Niederrhein Energie und Wasser GmbH (NEW):
https://www.new.de/fileadmin/user_upload/new.de/Dokumente/Wasser/Ans_Flyer_Starkregen-Ereignisse.pdf
https://www.new.de/fileadmin/user_upload/new.de/Dokumente/Wasser/Schutz_vor_Rueckstau_NEW.pdf

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Inzlingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Bürgermeisteramt Inzlingen wenden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Inzlingen
-Wasserschloss-
Riehenstraße 5, 79594 Inzlingen
Tel.: 07621 4055-0, Fax: 07621 4055-33
E-Mail schreiben