Gemeinde Inzlingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Bericht öffentliche Gemeinderatssitzung vom 28.07.2020

Zu Beginn der letzten Sitzung sollte unsere Mitbürgerin Gerda Laatsch für 25-maliges Blutspenden geehrt werden. Da sie verhindert war, erhält sie die Urkunde mit der Ehrennadel in Gold zu einem späteren Zeitpunkt. Bürgermeister Muchenberger betonte den hohen Stellenwert des freiwilligen Blutspendens als wertvolle Hilfe für die Mitmenschen.

Durch einen Wechsel im Gemeinderat – Martin Krämer rückte in der vorletzten Sitzung für Bernhard Neth-Schell nach – mussten die Ausschüsse des Gemeinderates und sonstige Gremien neu besetzt werden. Herr Krämer ist künftig Mitglied im Technischen Ausschuss und Vertreter der Gemeinde im Vorstand des Schlossvereins.

Nachdem der Kostendeckungsgrad unter 20% gesunken ist, werden die Elternbeiträge für den Erstelkindergarten ab September 2020 von 105,00 € auf 125,00 € für das Erstkind und von 60,00 € auf 75,00 € für jedes weitere Kind erhöht. Die SPD-Fraktion beantragte, ab dem Kindergarten-/Schuljahr 2021/2022 nach Einkommen gestaffelte Beiträge für die Kindergärten, die verlässliche Grundschule und die Nachmittagsbetreuung einzuführen. Die Verwaltung wird hierzu einen Vorschlag unterbreiten.

Keine Einwände gab es gegen einen Bauantrag für eine weitere Wohnung im Gebäude Dorfstraße 5 A. Sie entsteht durch einen Um- und Anbau im Erdgeschoss.

Zum Schluss konnte sich das Gremium über zwei Spenden freuen. Inzlinger Ehepaare spendeten 50,00 € bzw. 200,00 € für den Erstelkindergarten bzw. die Seniorenwohnanlage. Herzlichen Dank für die großzügigen Gesten.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Inzlingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Bürgermeisteramt Inzlingen wenden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Inzlingen
-Wasserschloss-
Riehenstraße 5, 79594 Inzlingen
Tel.: 07621 4055-0, Fax: 07621 4055-33
E-Mail schreiben