Gemeinde Inzlingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

INZLINGER LANDMARKT startet

Der INZLINGER LANDMARKT startet am 29. Juni 2017 am alten Standort in der Dorfstraße 19
 
Als dieses Datum eingeblendet wurde, brandete tosender Applaus durch den Bürgersaal. Doch zunächst der Reihe nach.
Als vor 3½ Jahren der von der Familie Drechsle betriebene Lebensmittelladen schloss,  war dies ein wesentlicher Einschnitt in die bisher gute Versorgungssituation in der Gemeinde. Dementsprechend groß waren die Bemühungen des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung wieder einen Laden in den Ort zu bekommen. Alle bekannten regionalen Betreiber winkten jedoch ab, da sie die vorhandene Ladenfläche als zu gering bewerteten. Der Gemeinderat ging mit Experten in Klausur um nach Lösungen zu suchen und bereits 2015 wurde in einer Bürgerversammlung die Idee eines neuen Dorfzentrums im Baumgarten am Standort des jetzigen Werkhofes/Feuerwehrhauses als Alternative zum bisherigen Standort in der Dorfstraße präsentiert. Die Teilnehmer und die Gemeinde waren sich einig, dass dies ein gutes Zukunftsmodell darstellt, aber eher mittelfristig umsetzbar ist. Der Kontakt zu einem Lieferanten war geknüpft und auch mit den neuen Eigentümern des alten Ladens, zwei ehemalige Inzlinger, die immer noch Kontakt ins Dorf haben und sich sehr für die weitere Entwicklung der Gemeinde interessieren, war die Gemeinde im Gespräch. Die wichtigste Frage unabhängig vom Standort war aber immer noch unbeantwortet, die Frage nach dem Betreiber. Genau hier kam dem Gemeinderat Bernhard Neth-Schell die zündende Idee. Als Vorstand des Kolping Bildungswerk Freiburg e.V., hat er täglich bei der Arbeit mit der Integration von behinderten oder benachteiligten Menschen zu tun und so dachte er, warum sollte ein Integrationsprojekt, ähnlich dem „GLASHAUS“ in Lörrach, nicht auch in Inzlingen funktionieren. Von der ersten Idee bis zur fertigen Präsentation waren viele Gespräche, Überlegungen, Abklärungen und Verhandlungen nötig. Doch letztendlich glaubt Bernhard Neth-Schell für Inzlingen ein funktionierendes Konzept gefunden zu haben, das er zusammen mit Bürgermeister Marco Muchenberger am vergangenen Dienstag vor etwa 150 Zuhörern im brechend vollen Bürgersaal vorstellte. Der Gemeinderat unterstützt diese Idee. Danach ist in einem ersten Schritt der Start am alten Standort in der Dorfstraße vorgesehen.
In der Bürgerversammlung wurde von Bürgermeister Marco Muchenberger nochmals erläutert, warum eine gute Nahversorgung am Ort mit den wichtigsten Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs als Teil der Infrastruktur für die Attraktivität der Gemeinde Inzlingen wichtig ist. Und es wurde verdeutlicht, dass alle Angebote in unserer Gemeinde nur auf Dauer Bestand haben können, wenn sie von den Bürgerinnen und Bürgern auch genutzt werden.
Zum Schluss noch einige Eckpunkte zu dem INZLINGER LANDMARKT. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Einbindung regionaler Produzenten und ihrer Produkte. Es soll Obst, Gemüse, Bio- und Demeter-Produkte geben. Aber auch für den kleinen Geldbeutel soll es ein breites Angebot geben. Schließlich soll JEDER die Möglichkeit haben im Inzlinger Landmarkt einzukaufen. Der örtliche Bäcker wird die Backwaren liefern und der Metzger den SB-Bereich mit Wurst- und Fleischwaren bestücken. Es gibt auch Verhandlungen mit der Post, um ihre Grunddienstleistungen (Brief- und Paketzustellung und Annahme) während der gesamten Öffnungszeiten, die sich an den örtlichen Gegebenheiten orientiert (Mittwochmittag und über die Mittagszeiten geschlossen), anbieten zu können. Auch soll man dem Glücksspiel in Form von Toto/Lotto frönen können und auch einfach in einer kleinen Sitzecke bei einem Tässchen Kaffee und einem süßen Stückchen ein Schwätzchen halten können. Besonders interessant für die älteren Einwohner dürfte der angedachte Abhol- oder Lieferservice sein. Letztendlich wird sich das Angebot an den Wünschen und dem Bedarf der Kunden orientieren. Deshalb freut sich Bernhard Neth-Schell schon auf die Zuschriften zu den Kundenwünschen, denn es soll ein Markt von Inzlingern für die Inzlinger sein.
 
Ihre Wünsche und Anregungen richten Sie bitte unter dem Betreff INZLINGER LANDMARKT vorerst noch an:
Gemeindeverwaltung Inzlingen
Riehenstraße 5
79594 Inzlingen

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden vom Bürgermeisteramt Inzlingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an das Bürgermeisteramt Inzlingen wenden.

Kontakt

Bürgermeisteramt Inzlingen
-Wasserschloss-
Riehenstraße 5, 79594 Inzlingen
Fon: 07621 4055-0, Fax: 07621 4055-33
E-Mail schreiben